Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.

Neue Farben für den Anarchisten in uns

Wie so viele Geschichten bei Raffl’s beginnt auch diese hiermit: Es war einmal ein langer, langer Abend. Und an diesem speziellen Abend kam das Gespräch über viele Umwege und auch einige Gläser exzellenten Weins auf unser Á-la-carte-Restaurant – die Raffl’s Stube.

Aber ...

Wenn wir unser junges Küchenteam und unsere Stube vergleichen ... da unsere liebe, brave, gute Stube und auf der anderen Seite unser gar nicht so braves, junges Küchenteam  – das will nicht mehr ganz zueinander passen. Das ist ein Bruch. Und weil unsere Küchencrew eine sehr sichtbare Nähe zur Kunst des Tätowierens hat, lag die Idee ganz nah: Raffl’s Stube goes anarchy Tattoo-Style.

Wo wir zuhause sind

Eine Stube ist holzgewordene Tiroler Gemütlichkeit in ihrer Urform. Das ist gut und passt zu uns. Wir möchten, dass unsere Gäste die heimelige Wärme der alpinen Lebenskultur spüren. Wir wissen, wo wir zuhause sind und wohin wir gehören.

raffls_stantonerhof_team_11

Voilà!

Das Ergebnis waren 18 großformatige Hinterglasbilder. Alle schöpfen aus der unendlichen Themenvielfalt der Kulinarik – wenn auch ein bisschen verrückt. Denn Raffl’s Welt ist eben bunt. Und gerade heute veträgt sie etwas Anarchie, also Freiheit im Denken.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.